SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • Aufstiegsspiel SCC Herren 1 - TC GW Dringenberg 1

    • SG I - VfB Salzkotten 3:0

    • Derbysieger, Derbysieger

      SG I schlägt Salzkotten verdient mit 3:0

      Für unsere 1. Mannschaft stand am gestrigen Sonntag ein Derby auf dem Spielplan, zu Gast am Stangenweg in Thüle war der VfB Salzkotten. Bei schwülen Temperaturen machte die SG von Beginn an klar, dass die drei Punkte den Stangenweg nicht verlassen sollten. Und so dauerte es auch nur wenige Zeigerumdrehungen bis Marius Kürpick nach einem Querpass freistehend am zweiten Pfosten mit seinem 2. Saisontor die Führung besorgte (7.). In der Folge erspielte sich die Elf von Trainer Rocker Chance um Chance, scheiterte aber an der eigenen Chancenverwertung bzw. am gut aufgelegten Ex-SCC-Keeper Marcel Spielmann. Kurz vor der Pause sollte dann aber doch noch das beruhigende 2:0 fallen. Nach einer Flanke nickte Patrick Kana aus kurzer Distanz ein (40.).
      Nach der Pause ein ähnliches Bild, Salzkottens Angriffe konnten in der Regel früh unterbunden werden und die SG blieb vorne Brand gefährlich. Insbesondere der eingewechselte Manuel Braune machte mächtig Alarm, scheiterte jedoch zunächst noch am Pfosten. Nur wenige Minuten später traf er dann aber wuchtig zur 3:0-Vorentscheidung (55.). Weitere Treffer sollten trotz weiterer guter Möglichkeiten nicht mehr fallen, sodass am Ende ein verdienter und ungefährdeter Derbysieg begossen werden konnte. Viel Zeit zum Feiern und ausruhen bliebt jedoch nicht, denn bereits am Donnerstag reist unsere SG zum Auswärtsspiel nach Ahden, wo die nächsten Punkte eingefahren werden sollen.

      Weiter lesen...

    • SV Büren - SG I 3:4

    • SG I verbucht Auswärtssieg in Büren

      1. Mannschaft holt ersten Sieg der noch jungen Saison

      Das heutige Auswärtspiel beim SV 21 Büren konnte die Mannschaft von Trainer Willi Rocker verdient mit 4:3 für sich entscheiden.

      Nachdem Patrick Kana bereits in der 1. Minute am Pfosten scheiterte, startete das Spiel für die SG denkbar schlecht. Bereits nach 3 Minuten lag man mit 1:0 in Rückstand. In der 30. Minute dann sogar das 2:0 nach einem Freistoß. Doch nur drei Zeigerumdrehungen später konnte die SG die Überlegenheit erstmals in etwas zählbares ummünzen und es klingelte im Bürener Tor. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite der SG war ein Bürener Spieler zur Stelle und traf ins eigene Netz.
      Und es kam noch besser. In der 45. Minute traf Patrick Temborius mit einem wunderbaren 20 Meter Schuss zum hoch verdienten Ausgleich. Nur Sekunden vor der Halbzeit, perfekter Zeitpunkt für ein Traumtor. 

      In der 2. Halbzeit konnten die Jungs vom Stangenweg dann in der 53. und 65. Minute den Spielstand auf 4:2 ausbauen. Markus Nowak per direktem Freistoß sowie Joel Feudijeu trafen zur Freude der mitgereisten Fans. Kurz vor Ende kam Büren nochmal durch einen Elfmeter auf 3:4 heran.

      Jubel und auch Erleichterung nach dem Abpfiff im Lager der SG. Ein hoch verdienter Sieg und die damit verbundene 3 Punkte waren eingefahren. Nächste Woche gastiert der VfB Salzkotten zum Derby am Stangenweg auf dem Sportplatz in Thüle. 

      Weiter lesen...

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Sportfest als großer Publikumsmagnet

Zahlreiche Würdigungen verdienter Mitglieder für besonderes Engagement


Sportfest des SC Concordia Scharmede im Jubiläumsjahr als großer Publikumsmagnet
Zahlreiche Würdigungen verdienter Mitglieder für besonderes Engagement
Das traditionelle Pfingst-Sportfest des SCC Scharmede stand ganz im Zeichen des 100 jährigen
Vereinsjubiläums und bot einen würdigen Rahmen für den Festakt am Sonntag. So konnte Detlef
Bentler stellvertretend für den Verein zahlreiche Ehrengäste, Vertreter befreundeter Vereine sowie
Mitglieder und Besucher auf dem neuen Sportgelände am Stangenweg begrüßen.
Nach dem Gottesdienst mit Pastor Reiner Vorsmann richtete Bentler in seiner Ansprache seinen
Dank an alle, die dem Verein in seiner langen Historie die Treue gehalten haben und diesen mit viel
Engagement und ehrenamtlicher Tätigkeit zu einem erfolgreichen und modernen Verein gestaltet
haben. „Eine 100 jährige Tradition ist Verpflichtung für uns, den Verein auch zukünftig so
aufzustellen, dass er den Herausforderungen der Zeit gewachsen ist“ ermuntert der 1. Vorsitzende
weiterhin zu ehrenamtlicher Tätigkeit.
Glückwünsche gab es vom Bürgermeister der Stadt Salzkotten. Ulrich Berger hob das besondere
Engagement des SC Concordia Scharmede hervor und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit
zwischen der Stadt und dem SCC. Die Ortsvorsteherin, Barbara Weidlich, wünschte dem SCC dass
auch zukünftig immer alles rund laufe .Besondere Grußworte und Dank richtete der Kreisvorsitzende
des FLVW, Dietmar Ape, auch im Namen des DFB an den Verein. Er hob hervor, wie wichtig die
ehrenamtliche Tätigkeit für alle Vereine ist und sieht deSC Concordia Scharmede gut aufgestellt.
Diethelm Krause schloss sich als Vorsitzender des Kreissportbundes den Glückwünschen an wünschte
dem SCC weiterhin viel Erfolg.
Der Festakt, dessen Moderation Matthias Henkemeier übernahm, wurde musikalisch vom
Musikverein Jugenlust untermalt. Die Tanzgarde Scharmede stellte wieder einmal ihr Können unter
Beweis und ein inszinierter „ flash mob“ brachte nochmals Bewegung in das Programm.
Höhepunkt des Festaktes bei strahlendem Sonnenschein war sicherlich die Ehrung verdienter
Mitglieder. So hat der Vorstand sechs Mitglieder mit der Silbernen Verdienstnadel und acht
Mitglieder mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet. Wegen ihrer langjährigen Verdienste seit
Anfang der 1970 iger Jahre wurden Franz-Josef Schmidtmeier und Franz-Josef Dalhaus zu
Ehrenmitgliedern des SC Concordia Scharmede ernannt.
Im Anschluß an das Programm gab es für die zahlreichen Besucher Gelegenheit für Gespräche und
Aktivitäten bei einem bunten Programm, das die Abteilungen Tennis, Laufen und Gymnastik
zusammengestellt haben. Abgerundet wurde der Tag mit dem traditionellen Wettbewerb zum
„Elfmeterkönig“. Hier sichterte sich Annegret Dalhaus die begehrte Trophäe bei den Damen, Jonas
Hagen bei den Herren. Bei den Jugendlichen konnte Noah Woitzik die meisten Treffer erzielen.
Begonnen hatte das Sportfest bereits am Freitag mit Fußballspielen und einem Juxturnier für
Hobbymannschaften. Auch der Samstag stand ganz im Zeichen des Fußballs . Dass in Scharmede das
Feiern nicht zu kurz kommt, stellte sich abends im Festzelt bei der „players night“ mit DJ Silvio
heraus. Der DJ sorgt seit vielen Jahren für beste Stimmung beim Scharmeder Sportfest.
Nun steht mit dem Höhner-Konzert am 29.Juni noch ein weiteres großes Ereignis vor der Tür.
Restkarten gibt es noch an den bekannten Vorverkaufstellen, beim Westfälischen Volksblatt sowie
online.

 

Fotos zum Jubiläumssportfest sind in der Vereinsgalerie.




16.06.2019 14:53:16
Verfasser: uwehennigfeld