SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • Aufstiegsspiel SCC Herren 1 - TC GW Dringenberg 1

    • SG I - VfB Salzkotten 3:0

    • Derbysieger, Derbysieger

      SG I schlägt Salzkotten verdient mit 3:0

      Für unsere 1. Mannschaft stand am gestrigen Sonntag ein Derby auf dem Spielplan, zu Gast am Stangenweg in Thüle war der VfB Salzkotten. Bei schwülen Temperaturen machte die SG von Beginn an klar, dass die drei Punkte den Stangenweg nicht verlassen sollten. Und so dauerte es auch nur wenige Zeigerumdrehungen bis Marius Kürpick nach einem Querpass freistehend am zweiten Pfosten mit seinem 2. Saisontor die Führung besorgte (7.). In der Folge erspielte sich die Elf von Trainer Rocker Chance um Chance, scheiterte aber an der eigenen Chancenverwertung bzw. am gut aufgelegten Ex-SCC-Keeper Marcel Spielmann. Kurz vor der Pause sollte dann aber doch noch das beruhigende 2:0 fallen. Nach einer Flanke nickte Patrick Kana aus kurzer Distanz ein (40.).
      Nach der Pause ein ähnliches Bild, Salzkottens Angriffe konnten in der Regel früh unterbunden werden und die SG blieb vorne Brand gefährlich. Insbesondere der eingewechselte Manuel Braune machte mächtig Alarm, scheiterte jedoch zunächst noch am Pfosten. Nur wenige Minuten später traf er dann aber wuchtig zur 3:0-Vorentscheidung (55.). Weitere Treffer sollten trotz weiterer guter Möglichkeiten nicht mehr fallen, sodass am Ende ein verdienter und ungefährdeter Derbysieg begossen werden konnte. Viel Zeit zum Feiern und ausruhen bliebt jedoch nicht, denn bereits am Donnerstag reist unsere SG zum Auswärtsspiel nach Ahden, wo die nächsten Punkte eingefahren werden sollen.

      Weiter lesen...

    • SV Büren - SG I 3:4

    • SG I verbucht Auswärtssieg in Büren

      1. Mannschaft holt ersten Sieg der noch jungen Saison

      Das heutige Auswärtspiel beim SV 21 Büren konnte die Mannschaft von Trainer Willi Rocker verdient mit 4:3 für sich entscheiden.

      Nachdem Patrick Kana bereits in der 1. Minute am Pfosten scheiterte, startete das Spiel für die SG denkbar schlecht. Bereits nach 3 Minuten lag man mit 1:0 in Rückstand. In der 30. Minute dann sogar das 2:0 nach einem Freistoß. Doch nur drei Zeigerumdrehungen später konnte die SG die Überlegenheit erstmals in etwas zählbares ummünzen und es klingelte im Bürener Tor. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite der SG war ein Bürener Spieler zur Stelle und traf ins eigene Netz.
      Und es kam noch besser. In der 45. Minute traf Patrick Temborius mit einem wunderbaren 20 Meter Schuss zum hoch verdienten Ausgleich. Nur Sekunden vor der Halbzeit, perfekter Zeitpunkt für ein Traumtor. 

      In der 2. Halbzeit konnten die Jungs vom Stangenweg dann in der 53. und 65. Minute den Spielstand auf 4:2 ausbauen. Markus Nowak per direktem Freistoß sowie Joel Feudijeu trafen zur Freude der mitgereisten Fans. Kurz vor Ende kam Büren nochmal durch einen Elfmeter auf 3:4 heran.

      Jubel und auch Erleichterung nach dem Abpfiff im Lager der SG. Ein hoch verdienter Sieg und die damit verbundene 3 Punkte waren eingefahren. Nächste Woche gastiert der VfB Salzkotten zum Derby am Stangenweg auf dem Sportplatz in Thüle. 

      Weiter lesen...

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Erster Matchball vergeben

1. Mannschaft verliert gegen VfB Salzkotten


Am gestrigen Sonntag durfte unsere 1. Mannschaft nach vier Auswärtsspielen in Folge mal wieder in der heimische qwellcode_arena antreten. Zu Gast war der Tabellennachbar des VfB Salzkotten. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt unabhängig von den anderen Ergebnissen so gut wie in trockenen Tüchern. Bei einem Unentschieden musste man auf passende Ergebnisse in den Parallelspielen hoffen.
Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der unsere 1. Mannschaft die ersten guten Chancen aufweisen konnte. Simon Röhren nach Flanke von Patrick Temborius sowie Rüdiger Düsterhaus schafften es aus besten Positionen jedoch nicht, die Führung zu erzielen. Der Gast vom VfB bestrafte die schlechte Chancenverwertung und ging im Gegenzug nach einem langen Ball in die Spitze mit 1:0 in Führung (41.), was zugleich den Pausenstand war.
Auch die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Erst eine Standardsituation sollte das nächste Tor bringen, allerdings nicht zu Gunsten des SCC. Einen strittigen Freistoß an der Strafraumgrenze verwandelte ein VfB-Akteur gekonnt zur 2:0 Führung (58.). Im restlichen Spielverlauf hatte der SCC mehr Spielanteile, da sich der Gast mehr und mehr auf das Verteidigen konzentrierte. Trotz der Spielanteile konnte unsere 1. Mannschaft keine wirklich zwingenden Chancen mehr herausspielen, sodass der VfB das Spiel als Sieger beendete.
Auf Grund der eigenen vergebenen Chancen aus der ersten Halbzeit und der Effektivität der Gastgeber muss man eine ärgerliche aber nicht unverdiente Niederlage unterschreiben. Da auch der SV Steinhausen nicht gewinnen konnte beträgt der Vorsprung weiterhin 5 Punkte auf den einzigen Abstiegsplatz. Lediglich ein Punkt aus den letzten drei Saisonspielen ist erforderlich, um den Klassenerhalt rechnerisch perfekt zu machen. Im nächsten Spiel wartet jedoch der Tabellenzweite vom SV Brenken, gegen den es schwer wird einen Punkt zu entführen.






06.05.2019 19:14:23
Verfasser: SimonRoehren