SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Werbebanner
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • SCC Juniorinnen U18 - SUS Boke 7:1

    • Hövelhofer TC - SCC Juniorinnen U15 6:2

    • SCC Junioren U18 - TC Lichtenau 0:8

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Zweite unterliegt auf altem Platz

Gutes Leistung bei schwerem Gegner


An diesem verregneten Sonntag empfing unsere Reserve den SV 21 Büren II am alten Sportplatz. Bei den starken Gegnern setzte der SCC II zu Beginn besonders auf eine gut aufgestellte Defensive. Anfangs funktionierte das auch gut, in der 18. Minute kam allerdings ein unglücklicher Pass der Bürener und kullerte durch die Scharmeder Abwehr. Der gegnerische Stürmer nahm den Ball kunstvoll an und brachte seine Mannschaft mit 0:1 in Führung.

Besser konzentriert und mit mehr offensivem Druck erarbeiteten sich die Concorden danach einige Chancen. In der 32. Spielminute lief Robin Güniker einem Bürener Verteidiger den Ball ab, ging allein aufs Tor zu, und ließ mit seinem Markenzeichen-Lupfer den Torwart nur noch das Leder hinter sich aus dem Netz holen.
Bis zum Halbzeitpfiff standen sich beide Mannschaften gegenseitig nur noch auf den Füßen und so ging man mit dem Unentschieden in die Pause.

Die zweite Halbzeit begannen die Concorden wach, dennoch konnten sich die Gäste einen Freistoß in guter Position erarbeiten. Dem Bürener Schützen gelang aus 18 Metern ein beeindruckender Schuss in den Knick und Büren lag bereits nach drei Minuten wieder in Führung.
Konditionell zeigten die Gegner nun, dass sie dem SCC überlegen sind, dominierten klar das Spiel und erhöhten auf 1:3.

Mit diesem Ergebnis sehr unzufrieden, rafften sich die Concorden noch einmal auf und gewannen wieder mehr Zweikämpfe. Eine Viertelstunde vor Schluss flankte Julian Fricke den Ball vom Mittelkreis weit raus auf die rechte Seite. Als er merkte, dass in diesem Viertel des Spielfeldes doch keiner der Scharmeder bereitstand, startete er selbst, erreichte den Ball kurz vor dem Seitenaus und schlug ihn in den Bürener Strafraum, wo Stürmer Güniker nur noch den Fuß an die richtige Stelle halten musste, um auf 2:3 zu verkürzen. Von diesem Erfolg angetrieben, starteten die Concorden eine Serie von guten Spielzügen, und belohnten sich nach traumhaftem Kombinationsspiel mit dem 3:3 durch Fricke nach Flanke von Güniker.

Die Gäste waren sichtlich überrascht von dem plötzlichen Unentschieden und legten nochmal nach. In den letzten zehn Minuten gelangen ihnen noch zwei Tore und so endete das Spiel 3:5 leider ohne Punkt für den SCC, wobei die Concorden sich für ihre Leistung gegen den Tabellenzweiten keinesfalls schämen müssen, sondern vor allem nach den eher ernüchternden vorangegangenen Spielen daran festhalten und darauf aufbauen sollten.






08.10.2017 17:15:34
Verfasser: LukasBergemann