SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Werbebanner
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • SCC Juniorinnen U18 - SUS Boke 7:1

    • Hövelhofer TC - SCC Juniorinnen U15 6:2

    • SCC Junioren U18 - TC Lichtenau 0:8

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Reserve holt mageren Punkt in Upsprunge

Gutes Spiel mit bitterem Ausgang


Für dieses Wochenende hatte sich die Scharmeder Zweite in Upsprunge vorgenommen, das letzte Spiel gegen den HSV Hegensdorf vergessen zu machen. Mit Optimismus und Tatendrang wurde die erste Halbzeit angegangen, der SCC II stellte sich früh als klarer Favorit heraus. Die Grün-Schwarzen zeigten ein gutes Spiel und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, scheiterten aber immer wieder am Abschluss. In der 20. Minute brachten die Concorden das Leder wie so oft mit Flanke gut vor den Kasten der Gastgeber, ein Tor konnte aber weder durch Schuss noch durch Nachschuss erzielt werden, sondern musste in dem entstehenden Durcheinander von einem Upsprunger unglücklich selbst verschuldet werden.

Ohne Torschützen aber mit lang ersehnter 0:1 Führung spielte die Elf aus Scharmede die erste Halbzeit solide runter, vergab aber erneut zum Teil sichere Chancen, darunter auch ein Elfmeter. Dieser Trend riss auch in der zweiten Halbzeit nicht ab. Obwohl die Concorden das Spiel noch immer klar im Griff hatten, war eine immer größer werdende Spannung auf dem Platz zu spüren. Die dem Verlauf des Spiels unangemessene Knappheit der Führung brachte sichtbare Nervosität in die Struktur der Zweiten. So kam es, dass zehn Minuten vor Schluss ein Stellungsfehler in der Abwehr den Upsprungern erlaubte, einen von wenigen Konter zum 1:1 zu verwandeln.

Da ein einzelner Punkt nicht den Erwartungen der Concorden gerecht werden konnte, wurde noch einmal einiges nach vorne geworfen, daraus entstanden letztlich jedoch nur wieder ungenutzte, wenn auch gut vorbereitete Chancen. Ein Unentschieden erschien hart, war aber die logische Konsequenz für unsere Elf, die mit ihrer miserablen Chancenverwertung geradezu um den Ausgleich bettelte. Auf dem nun sechsten Tabellenplatz - punktgleich mit dem Dritten - haben die Concorden jedoch längst nicht den Anschluss an die Spitze der Liga verloren, die in den nächsten Wochen hoffentlich wieder mit dem gewohnten Ehrgeiz zum Einnetzen ins Visier genommen wird.






01.10.2017 22:26:12
Verfasser: LukasBergemann