SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Save The Date
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • TSV Tudorf - SCC I 4:0

    • Ärgerliche Niederlage in Tudorf

      Keine Punkte trotz guter erster Halbzeit

      Am vergangenen Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel beim TSV Tudorf, wo man in den vergangenen Jahren regelmäßig Punkte entführen konnte. Auch dieses Mal wollte man nicht mit leeren Händen die Rückreise antreten. Auf Grund einiger Ausfälle in der Offensive sowie der bekannten Konterstärke der Tudorfer stand man von Beginn an recht tief, lauerte aber vorne auf Unachtsamkeit der TSV-Hintermannschaft. Mit Ausnahme von zwei Distanzschüssen ließ man dem Gastgeber nur wenige Möglichkeiten in der Offensive. Auf der Gegenseite kam der SCC einige Male gefährlich vor das Tor der Gastgeber, scheiterte jedoch entweder am letzten Gegenspieler oder am Pfosten des TSV-Gehäuses. So ging es torlos in die Kabine, eine Führung für den SCC wäre zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht unverdient gewesen.
      Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Beide Mannschaften taten sich schwer zwingende Chancen herauszuspielen. Der Knackpunkt des Spiels war dann die 65. Spielminute. Nach einer Ecke konnte der TSV erneut eine Flanke in den SCC-Strafraum schlagen, die ein Gästestürmer am zweiten Pfosten zum 1:0 verwerten konnte. Der SCC riskierte in der Folge mehr und wurde schnell bestraft, nach einem Ballverlust im Spielaufbau wurde man weit aufgerückt durch den Gastgeber ausgekontert und musste das 2:0 hinnehmen (77.). Eine schwere Verletzung von Rick Düsterhaus machte diese Phase noch bitterer. Da zu diesem Zeitpunkt das Wechselkontingent bereits erschöpft war, musste die Schlussphase zudem in Unterzahl agieren. So musste man noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen, die jedoch unabhängig von der Unterzahl hätten verhindert werden können.
      Am Ende wieder eine viel zu hohe Niederlage gegen einen Gegner, den man lange Zeit im Griff hatte, sich allerdings nicht mit einem Tor belohnte. Gut möglich, dass das Spiel bei eigener Führung anders gelaufen wäre. So musste man jedoch mit leeren Händen die Heimreise antreten und dem Gastgeber die Punkte überlassen. 

      Weiter lesen...

    • SG Haaren-Helmern II - SCC II 4:1

    • Zweite wieder punktlos

      Niederlagenserie fortgeführt

      Am Sonntag reiste unsere Reserve nach Haaren, um dort ihr erstes Rückrundenspiel der Saison zu absolvieren. Nach der nur knappen Niederlage gegen die starke Borchener Mannschaft letzte Woche rechnete man sich gute Chancen gegen den tabellenmäßig noch unter dem SCC II rangierenden Gastgeber aus. Die Concorden starteten daher mit einer offensiven Aufstellung und dem Ziel, früh in Führung zu gehen. Der Gegner zeigte sich jedoch stärker als erwartet, besonders im Mittelfeld wurden lange Bälle und Abstöße immer wieder mit Leichtigkeit abgefangen. Aus einem der Scharmeder Abstöße entwickelte sich direkt ein gegnerischer Konter, der Ball wurde elegant in den Rückraum vors Tor gelegt und am chancenlosen SCC Torwart vorbei ins Netz geschoben.
      Die Führung der Gastgeber sollte allerdings nicht lange anhalten: Nur wenige Minuten später spielte ein gegnerischer Verteidiger einen kritischen Fehl-Rückpass an Sturmspitze Jaan Scholz, für den neben dem Torwart nur noch seine eigene Verwunderung über das unerwartete Geschenk dem Ausgleich im Wege stand – kein Problem für Scholz und die Scharmeder wieder im Spiel.
      Der Rest des Spiels bestand darin, dass abwechselnd die Concorden vielversprechende Spielzüge aufbauten, schlussendlich aber an den einfachsten Pässen scheiterten, und die Gegner sich mit langen Bällen und anschließendem Durchgewühle durch die Grün-Schwarze Abwehr kämpften. Nicht selten hatten sie auch den nötigen Funken Glück in Form eines günstigen Abprallers und so klingelte es zwei weitere Male im Kasten der Concorden.
      Auch in der zweiten Halbzeit wollte den Scharmedern die Wende nicht gelingen. Anstatt einen Verkürzungstreffer zu erzielen, mussten sie bereits in der 52. Minute das 4:1 einstecken. Trotz darauf folgenden guten Chancen auf beiden Seiten blieb es schlussendlich bei diesem Spielstand und unsere Reserve musste den Rasen enttäuscht verlassen.
      Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Mannschaft wieder fängt und zu ihrem alten Niveau zurückkehrt – am besten noch vor der Unterbrechung im Winter!

      Weiter lesen...

    • SC Borchen III - SCC II 1:0

    • Reserve punktlos trotz guter Leistung

      Ärgerliches 1:0 gegen Tabellenzweiten

      Am frühen Sonntagabend trat der SCC II gegen den Tabellenzweiten aus Borchen an. Dass der SC Borchen III zu Recht an der Spitze der Heimtabelle steht, zeigte sich bereits sehr früh. Die Gastgeber gaben das Tempo vor und befanden sich die meiste Zeit in Ballbesitz, der Abschluss sollte ihnen aber zunächst nicht gelingen. SCC-Torwart Jan Taschner verhinderte einige eigentlich sichere Chancen und trug das mehr als zufriedenstellende 0:0 in die Halbzeitpause. Die Concorden kamen unterdessen kaum aus der eigenen Hälfte heraus, lange Bälle gewann nahezu ausschließlich der Gegner.
      Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts: Die Borchener hatten das Spiel fest im Griff und setzten den SCC gehörig unter Druck. Nach einem wiedermal an der Mittellinie abgefangenen Abstoß kam der Ball hoch vor den Strafraum der Concorden zurück und wurde etwas glücklich mit dem Innenpfosten verwandelt.
      Durch den Rückstand ließen sich die Grün-Schwarzen aber nicht aus der Ruhe bringen, sondern spielten weiter ihr defensives Spiel. Zum Ende der Partie hin offenbarte sich diese Entscheidung als absolut korrekt, da der Gegner zu ermüden schien und die Scharmeder mehr Räume für längere Spielzüge hatten. In den letzten zehn Minuten waren es dann die Concorden, die den Ball kontrollierten und sich Chancen erliefen, die Mut zur Hoffnung gaben.

      In der Nachspielzeit dann die große Möglichkeit: Nach Zusammenstoß im Borchener Strafraum gibt der Schiedsrichter einen sehr fragwürdigen Elfmeter – nach eindringlichem Protest der Borchener Mannschaft entscheidet er sich jedoch um und zieht den Elfmeter vor der Ausführung zurück.
      Keine zwei Minuten später hält ein gegnerischer Verteidiger eine vielversprechende Hereingabe von Links-Außen Lukas Reller im Sechzehnmeterraum mit der Hand auf – ein klarer Strafstoß, doch der Unparteiische lässt weiterlaufen. Obwohl sich bei der anschließenden Ecke zehn Concorden vor dem Gastgebertor befanden, konnte das Leder leider nicht mehr ins Netz befördert werden und man musste den Rasen etwas geknickt ohne Punkt verlassen.
      Man muss eingestehen, dass der SC Borchen III die bessere Mannschaft war, die knappe Niederlage scheint jedoch vor allem angesichts der guten Ausgleichschancen kurz vor Schluss sehr ärgerlich. Abgesehen vom Ergebnis können die Scharmeder aber zufrieden sein, besonders mit ihrer Leistungssteigerung in der sonst oft schwerfälligen zweiten Halbzeit.

      Weiter lesen...

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen

Tennis News


Finalspiele und Ergebnisse der Vereinsmeisterschaf

Finalspiele und Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2018


 

Finalspiele und Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2018

 (Artikel Marlen Wellige)

 

 

Am 15.09.18 fanden die Finalspiele der diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilung statt. Wie in jedem Jahr konnten sich die Teilnehmer in den Disziplinen Herren Einzel, Herren Doppel, Damen Einzel, Damen Doppel und Mixed messen und um den Titel des Vereinsmeisters kämpfen. Aber nicht nur die Erwachsenen bekamen die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Juniorinnen der U15 spielten in dem gleichen Modus und konnten dementsprechend ebenfalls am Finaltag teilnehmen. Der Tag begann mit dem Finale der Juniorinnen U15 und dem Spiel um Platz 3 bei den Damen. Bei den Juniorinnen konnte sich schließlich Nadja Kürpick in einer spannenden Partie mit 7:5, 6:1 gegen Elisa Dreisbusch durchsetzen. Den dritten Platz bei den Damen sicherte sich nach einer ebenfalls sehr spannenden und engen Partie Reli Ortmann. Sie schlug Silke Erckmann erst im Match Tie-break mit 6:4, 6:7, 10:6.

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann sogleich mit den nächsten zwei Spielen weiter.

 

Im Finale der Damen stand Michaela Kieroth Marlen Wellige gegenüber und um den dritten Platz bei den Juniorinnen U15 kämpften Leonie Kieroth und Marie Wellige. Das Damen-Finale erstreckte sich über 2 ½ Stunden und erforderte starke Nerven, nicht nur bei den Spielern selbst, sondern auch bei den Zuschauern. Am Ende konnte sich Marlen Wellige mit 7:5, 6:4 durchsetzen und ihren Titel als Vereinsmeisterin verteidigen. In einer etwas kürzeren Begegnung entschied Leonie Kieroth das Spiel mit 6:2, 6:3 für sich. Zum Schluss wurde noch um den dritten Platz bei den Herren gespielt. In dieser Begegnung hieß es Michael Fahrig gegen Christian Sauer. Am Ende konnte Michael Fahrig mit 6:2, 6:2 gewinnen.

 

Alle anderen Spiele mussten aus unterschiedlichen Gründen vorgezogen oder nachgeholt werden.

 

Im Finale der Herren begegneten sich Florian Werning und Nikolaj Bietz. Mit 6:4 und 6:2 entschied Florian Werning das Spiel für sich und ist somit der neue Vereinsmeister der Herren.

 

Im Herren Doppel-Finale spielten Ludger Klocke und Reimund Wendt gegen Nikolaj Bietz und Florian Werning. Überraschend deutlich gewannen hier Nikolaj Bietz und Florian Werning  mit 6:1, 6:1. Auch wenn sich die Zuschauer sicherlich den ein oder anderen zusätzlichen Ballwechsel gewünscht hätten, war die Partie doch sehr interessant.

 

Im Damen Doppel-Finale spielten Reli Ortmann und Michaela Kieroth gegen Vera Schnitzmeyer und Marlen Wellige. Letztere konnten die Partie mit 6:2, 6:3 für sich entscheiden. Das Spiel um den dritten Platz im Damen Doppel war deutlich enger als das Finale. Mit 6:3, 5:7, 10:6 schlugen Gaby Bietz und Veronika Porsche Annegret Schlenger und Bettina Finke und sicherten sich somit den dritten Platz. 

 

Die letzte Disziplin war das Mixed- Doppel. Im Finale stand Nikolaj Bietz mit Vera Schnitzmeyer und Philip Erckmann mit Marlen Wellige. Auch hier kamen die Spieler nicht um den Match Tie-break herum. Nachdem jedes Team jeweils einen Satz mit 6:4 gewann, behielten Vera Schnitzmeyer und Nikolaj Bietz im Tie-break die Nerven und gewannen die Partie schlussendlich mit 4:6, 6:4, 10:6.

 

Nun nochmal alle Ergebnisse und Sieger im Überblick:

 

 

 

Juniorinnen U15

 

Finale: Nadja Kürpick – Elisa Dreisbusch                                                      Endstand: 7:5, 6:1

 

Siegerin: Nadja Kürpick

 

3. Platz: Leonie Kieroth – Marie Wellige                                                      Endstand: 6:2, 6:3

 

Siegerin: Leonie Kieroth

 

 

 

Damen

 

Finale: Marlen Wellige – Michaela Kieroth                                                  Endstand: 7:5, 6:4

 

Siegerin: Marlen Wellige

 

3. Platz: Reli Ortmann – Silke Erckmann                                               Endstand: 6:4, 6:7, 10:6

 

Siegerin: Reli Ortmann

 

 

 

Herren

 

Finale: Florian Werning – Nikolaj Bietz                                                        Endstand: 6:4, 6:2

 

Sieger: Florian Werning

 

3. Platz: Michael Fahrig – Christian Sauer                                                    Endstand: 6:2, 6:2

 

Sieger: Michael Fahrig

 

 

 

Damen Doppel

 

Finale: Vera Schnitzmeyer/ Marlen Wellige –

 

            Reli Ortmann/ Michaela Kieroth                                                       Endstand: 6:2, 6:3

 

Sieger: Vera Schnitzmeyer und Marlen Wellige

 

3. Platz: Gaby Bietz/ Veronika Porsche –

 

              Bettina Finke/ Annegret Schlenger                                         Endstand: 6:3, 5:7, 10:6

 

Sieger: Gaby Bietz und Veronika Porsche

 

 

 

Herren Doppel

 

Finale: Florian Werning/ Nikolaj Bietz –

 

            Ludger Klocke/ Reimund Wendt                                                       Endstand: 6:1, 6:1

 

Sieger: Florian Werning und Nikolaj Bietz

 

 

 

Mixed

 

Finale: Vera Schnitzmeyer/ Nikolaj Bietz –

 

            Marlen Wellige/ Philip Erckmann                                            Endstand: 4:6, 6:4, 10:6

 

Sieger: Vera Schnitzmeyer und Nikolaj Bietz

 





07.10.2018 17:41:52
Verfasser: RalfErckmann


4. Spieltag Erwachsene und Jugend

Juniorinnen U18 feiern ersten Sieg


Damen verpassen Sprung an die Spitze


Damen 40
SC Concordia Scharmede  : F. C. Sürenheide 1976              Endstand: 3:3
Nach einem packenden Duell zwischen dem SC Concordia Scharmede und dem F.C. Sürenheide gab es am Ende keinen Gewinner. Die beiden Teams trennten sich mit einem Unentschieden. Obwohl der Gast aus Sürenheide 3 von 4 Einzeln für sich entschied, gaben die Scharmeder nicht auf und gewannen beide Doppel. Somit stand es zum Schluss 3:3. Da der F.C. Sürenheide der direkte Konkurrent war, hätte ein Sieg hergemusst, um die Saison auf dem ersten Platz abzuschließen. Trotzdem war es eine gelungene Saison für die Scharmeder Damen.

Herren
TC Westenholz 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1         Endstand: 8:1

Im Spiel gegen den Tennisclub Westenholz mussten die Scharmeder den Sieg leider an den Gastgeber abgeben. Nur Philip Erckmann konnte sein Einzel und damit den einzigen Punkt mit 6:4, 6:3 gewinnen. Nikolaj Bietz konnte seinen Gegner noch in den dritten Satz zwingen, musste sich am Ende dann aber doch mit 3:6, 7:5, 1:6 geschlagen geben. Daher verändert sich an der Tabellenkonstellation nichts, die Scharmeder Herren bleiben auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trotzdessen wollen sie im letzten Spiel der Saison noch einmal alles geben und einen Sieg feiern.


Juniorinnen U18 feiern ersten Sieg

Junioren U18   
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : TC Lichtenau e.V. 1         Endstand: 0:8

Auch im dritten Saisonspiel blieben die Scharmeder Jungs ohne Sieg. Trotz großer Bemühungen und einigen engen Spielen mussten alle Punkte an den Gast aus Lichtenau abgegeben werden. Damit konnten die Scharmeder den letzten Tabellenplatz leider noch nicht verlassen. Ihnen bleiben aber noch drei weitere Spiele um einen Sieg einzufahren.

Junioren U15
SV Sudhagen 2 : SC Concordia Scharmede e.V. 1              Endstand: 1:7

Die Junioren der U15 spielen eine sehr gute Saison und stehen nach drei Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz.  Auch gegen den SV Sudhagen 2 konnten sie sich durchsetzen und gewannen klar mit 7:1. Obwohl das Ergebnis eindeutig erscheint, waren die einzelnen Spiele sehr eng. Vier von insgesamt sechs Partien wurden erst im sogenannten Match- Tie-Break entschieden. So gewannen Julius Neumann und Jonatan Koch ihre Einzel mit 6:4, 3:6. 10:6 und 5:7, 6:0, 10:8. Elias Neumann und Christoph Fahrig konnten ihr Doppel mit 6:2, 1:6, 10:6 gewinnen.

Junioren U12
Das Spiel der Junioren U12 wurde kurzfristig vom 21.06.2018 auf den 25.06.2018 verlegt.

Juniorinnen U18
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : SuS Boke e.V. TA 1         Endstand: 7:1

In ihrem letzen Spiel der Saison konnten die Mädels der U18 endlich ihren ersten Sieg feiern. Gegen den SuS Boke konnten drei von vier Einzeln relativ klar gewonnen werden. Trotzdem musste noch mindestens ein Sieg in einem der beiden Doppel her, damit der Gesamtsieg feststand. Das zweite Doppel mit Julia Schlüter und Sophia Weidlich konnte diesen Sieg etwas schneller und klarer festmachen, als das erste Doppel mit Vera Schnitzmeyer und Marlen Wellige. Diese Partie ging zwei Mal in den Tie- Break und nach ca. 2 ½ Stunden gewannen die Scharmeder mit 7:6, 4:6, 10:5. Trotz des Sieges können die Mädels den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen, da sie im direkten Vergleich mit TuRa Elsen verloren haben. 

Juniorinnen U15
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : TC Rot-Weiß Haaren e.V. 2     Endstand: 4:4

Im dritten Saisonspiel gegen den TC Rot-Weiß Haaren trennten sich die Mädels mit 4:4. Nachdem von jeder Mannschaft jeweils zwei Einzel gewonnen wurden, kam es auf die Doppel an. Aber auch hier konnten die Scharmeder nur eins für sich gewinnen, weswegen sie sich am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten.
 
Hövelhofer TC BW 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1         Endstand: 6:2

Gegen den Tabellenersten konnten die Scharmeder Mädels der U15 eine Niederlage leider nicht verhindern. Auch wenn alle Einzel an den Höverlhofer Tennisclub gingen, konnte im Match- Tie- Break noch ein Doppel gewonnen werden. Merle Wellige und Elisa Dreißbusch bezwangen die Gegner mit 4:6, 6:4, 10:8. An der Tabellensituation ändert sich dadurch trotzdem nichts, sie bleiben vorerst auf Platz 4. Im letzten Saisonspiel stehen die Scharmeder dann dem Tabellen Zweiten aus Paderborn gegenüber.

Juniorinnen U12
TC Rot-Weiß Haaren e.V. 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1     Endstand: 4:0
TSV Tudorf 1919 e.V. TA 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1     Endstand: 4:0

Leider konnten die Juniorinnen der U12 auch in ihren Spielen gegen Haaren und Tudorf keinen Punkt holen. Bei beiden Begegnungen hieß es am Ende 4:0 für den Gegner. Dies geht aber absolut in Ordnung, da die Scharmeder Mädels dieses Jahr zum ersten Mal an den Medenspielen teilnehmen und daher mit jedem Spiel an Erfahrung gewinnen.


Als nächstes stehen folgende Spiele an:

Herren
Sonntag, den 24.06.2018 ab 9 Uhr
SC Concordia Scharmede – Hövelhofer TC BW


Junioren U18
Freitag, den 22.06.2018 ab 16:30 Uhr
TuRa Elsen – SC Concordia Scharmede


Junioren U15
Freitag, den 22.06.2018 ab 16:30 Uhr
SC Concordia Scharmede – SV. Sportfr. GW Anreppen


Junioren U12
Montag, den 25.06.2018 ab 16 Uhr
SC Concordia Scharmede - Paderborner TC BR
 

Juniorinnen U15
Mittwoch, den 27.06.2018 ab 16:30 Uhr
SC Concordia Scharmede – Paderborner TC BR

Artikel Marlen Wellige






22.06.2018 9:28:42
Verfasser: RalfErckmann


Mannschafts-Shirts für drei Jugendmannschaften

Dank einer großzügigen Spende von Rüdiger Richter




21.06.2018 21:56:09
Verfasser: RalfErckmann


Medenspiele der Damen und Herren 2018

Damen 40 im Kampf um die Tabellenspitze


Medenspiele der Damen und Herren 2018


Damen 40 im Kampf um die Tabellenspitze


Damen 40
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : TC Steinhorst 1                Endstand: 5:1

In ihrem vorletzten Spiel gegen den Tennisclub Steinhorst konnten die Damen 40 den dritten Sieg im dritten Spiel feiern. Nach 4 eindrucksvollen und klar gewonnenen Einzeln, war der Sieg schon gesichert. Von den beiden Doppeln wurde zwar nur eins gewonnen, dies ist angesichts des Gesamtergebnisses aber zu verkraften gewesen. Am Ende gewinnen die Scharmeder also mit 5:1. Damit stehen sie auf dem zweiten Tabellenplatz und haben im letzten Saisonspiel mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Sürenheide die Chance sich den ersten Tabellenplatz zu sichern.

Herren
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : TC Rot-Weiß Salzkotten 2        Endstand: 0:9

Bei den Herren läuft es diese Saison leider nicht ganz so gut, wie bei den Damen. Mit nur einem Sieg gegen den TC GW Paderborn 3 stehen sie momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz.  Auch im Spiel gegen den TC Rot-Weiß Salzkotten 2 war nicht viel zu holen, die Salzkottener entschieden jedes Spiel für sich. Spannend wurde es nur im zweiten Satz von Nikolaj Bietz, der diesen erst im Tie-Break an den Gegner abgeben musste. Den Scharmedern bleiben aber noch zwei weitere Spiele, um ihr Können unter Beweis zu stellen und vielleicht noch das ein oder andere Spiel für sich zu gewinnen.
 

Als nächstes stehen folgende Spiele an:

Damen 40
Samstag, den 16.06.2018 ab 14 Uhr
SC Concordia Scharmede – F.C.  Sürenheide 1976

Herren
Sonntag, den 17.06.2018 ab 9 Uhr
TC Westenholz – SC Concordia Scharmede



15.06.2018 19:01:47
Verfasser: RalfErckmann


Jugendberichte Medenspiele 2018

Ergebnisse und kurzer Bericht des 2. und 3. Spieltags


        Jugendberichte Medenspiele 2018
In dieser Saison ist der SC Concordia Scharmede seit langer Zeit wieder in jeder Altersklasse vertreten. Von der U12 bis zur U18 wurde sowohl bei den Jungs, als auch bei den Mädchen eine Mannschaft gemeldet. Es konnten sogar schon einige Erfolge verzeichnet werden.

Ergebnisse und kurzer Bericht des 2. und 3. Spieltags


Junioren U18
Hövelhofer TC BW 1: SC Concordia Scharmede e.V. 1         Endstand 8:0

Im zweiten Saisonspiel konnten die Junioren eine Niederlage gegen den Hövelhofer Tennisclub leider nicht verhindern. Sowohl die Einzel als auch die Doppel gewannen die Gegner ziemlich eindeutig für sich. Den Scharmedern bleiben aber noch 4 weitere Spiele, um einen Sieg einzufahren und somit den letzten Tabellenplatz zu verlassen. 

Junioren U15
TC Wewer e.V. 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1         Endstand: 3:5

Die Junioren U15 konnten bei ihrem zweiten Saisonspiel ihren ersten Sieg feiern. Insgesamt musste nur ein Einzel und ein Doppel an den Gegner aus Wewer abgegeben werden. Besonders erfreulich ist das Ergebnis von Jonatan Koch, der in seinem ersten Spiel den Gegner zu einem Tie-Break zwang und das Spiel für sich entschied. Aber auch Christoph Fahrig behielt im Tie-Break zwei Mal die Nerven und konnte am Ende mit 7:6, 0:6, 10:7 gewinnen. Im Doppel wurde es wieder eng, da die Spieler auch hier nicht um einen Tie-Break herumkamen. Das erste Doppel mit Elias und Julius Neumann musste sich leider nach hartem Kampf mit 2:6, 6:2, 6:10  geschlagen geben, während das zweite Doppel mit Christoph Fahrig und Jonatan Koch die Gegner mit 6:0, 3:6, 10:6 besiegte.

Junioren U12
TC Rot-Weiß Salzkotten 2 : SC Concordia Scharmede e.V.        Endstand: 8:0

Gegen die Jungs aus Salzkotten konnten unsere U12er leider kein Spiel für sich gewinnen. Für die Scharmeder ist dies aber auch die erste Saison bei den Medenspielen, weswegen eine Niederlage gegen den TC Rot-Weiß Salzkotten  zu verkraften ist. In ihrem ersten Saisonspiel gegen den Tennisclub Steinhausen konnte Marvin Schmidt sogar sein Einzel gewinnen und gegen den TC Wewer musste sich Robert Sawazki erst im Tie-Break geschlagen geben. Wir können also auf die letzten beiden Spiele gespannt sein.


Juniorinnen U18
TuRa Elsen TA 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1             Endstand: 6:2

Nach ihrem Aufstieg in die Kreisliga konnten die Juniorinnen U18 leider noch kein Spiel gewinnen. So auch nicht gegen TuRa Elsen. Jedoch sah es zuerst gar nicht so schlecht aus, da Vera Schnitzmeyer und Marlen Wellige ihre Einzel mit 6:2, 3:6, 10:4 und 6:3, 6:2 gewinnen konnten. Um wenigstens ein Unentschieden zu erreichen musste also mindestens ein Doppel gewonnen werden. Dies gelang leider nicht, weswegen sich die Mädels mit 2:6 gegen Elsen geschlagen geben mussten. Im letzten Spiel gegen den SuS Boke wollen die Mädels aber nochmal alles geben und wenigstens ein Unentschieden rausholen.

Juniorinnen U15
TC Leiberg e.V. 1 : SC Concordia Scharmede e.V. 1            Endstand 3:5

Die Mädels der U15 waren gegen den TC Leiberg erstmals erfolgreich. Nach nur einem gewonnenen Einzel kam es auf die Doppel an. Hier bewiesen die Mädels ihr Können und entschieden beide Doppel für sich. Das erste Doppel mit Leonie Kieroth und Nadja Kürpick musste in die Verlängerung, den Match-Tie-Break. Dort behielten sie die Nerven und schlugen die Gegner mit 4:6, 6:1, 10:8. Im zweiten Doppel fiel die Entscheidung schneller, da gewannen Marie Wellige und Elisa Dreißbusch mit 6:1, 6:4. Dadurch sicherten sie sich den knappen, aber verdienten 5:3 Sieg.

Juniorinnen U12
SC Concordia Scharmede e.V. 1 : Tennisclub Steinhausen e.V. 1       Endstand 0:4

Die Mannschaft der Juniorinnen U12 ist in ihrer ersten Saison als 2er Mannschaft gemeldet, es werden also nur 2 Einzel und ein Doppel gespielt. Auch im dritten Spiel der Saison konnten die Mädels noch keinen Sieg feiern, trotzdem zählt jede Erfahrung. Als nächstes treffen sie  auf den TC Rot-Weiß Haaren.

 
Artikel: Marlen Wellige







Als nächstes stehen folgende Spiele an:

Junioren U18
Dienstag, den 19.06.2018 ab 17 Uhr
SC Concordia Scharmede – TC Lichtenau  

Junioren U15
Freitag, den 15.06.2018 ab 16:30 Uhr
SV Sudhagen 2 – SC Concordia Scharmede

Junioren U12
Donnerstag, den 21.06.2018 ab 16:30 Uhr
SC Concordia Scharmede – Paderborner  TC BR 

Juniorinnen U18
Mittwoch, den 20.06.2018 ab 16:30 Uhr
SC Concordia Scharmede - SuS Boke 

Juniorinnen U15
Donnerstag, den 14.06.2018 ab 16:30 Uhr
SC Concordia Scharmede – TC Rot-Weiß Haaren

Juniorinnen U12
Mittwoch, den 13.06.2018 ab 17 Uhr
TC Rot-Weiß Haaren - SC Concordia Scharmede



13.06.2018 13:03:13
Verfasser: RalfErckmann


Jahreshauptversammlung

Einladung




19.02.2018 9:06:54
Verfasser: RalfErckmann


Termine Tennisabteilung 2018

Terminüberblick Tennis 2018




Die Termine der Tennisabzeilung 2018 sind festgelegt!



20.01.2018 10:02:52
Verfasser: RalfErckmann


40 Jahre Tennisabteilung

Einladung Aktive und Passive der Tennisabteilung




13.09.2017 13:53:23
Verfasser: RalfErckmann


40 Jahre Tennisabteilung

Einladung Aktive und Passive der Tennisabteilung




03.09.2017 12:55:25
Verfasser: RalfErckmann


Zusammenfassung unserer Tennismannschaften

Herren 50 haben ihr letztes Spiel gewonnen


Zusammenfassung unserer Tennismannschaften

Herren 50 haben ihr letztes Spiel gewonnen

 

Herren 50

SC Concordia Scharmede – TC Blau-Weiß Büren                      Endstand: 7:2

 

In der hart umkämpften Partie hatten unsere Herren die stärkeren Nerven und konnten die Partie gewinnen. Nach den Einzeln stand es 5:1. Aber so klar war es gar nicht. 4 Einzel konnten erst im Champions-Tiebreak gewonnen werden. Ein Doppel wurde verloren. 

 

Tabelle:

Rang

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Punkte

Matches

Sätze

Games

1.

SC BW Ostenland 

4

4

0

0

4:0

29:7

60:16

408:238

2.

TC Rot-Weiß Höxter 2

4

3

0

1

3:1

23:13

47:31

335:292

3.

SC Concordia Scharmede

4

2

0

2

2:2

20:16

43:39

332:343

4.

TC Blau-Weiß Büren

4

1

0

3

1:3

13:23

33:48

313:356

5.

Tennisclub Steinhausen 

4

0

0

4

0:4

5:31

14:63

247:406

 

Mannschaftsfoto siehe Unten!

(nicht vollzählig):

 

 

Herren 40

SC Concordia Scharmede – SV Sudhagen                                 Endstand: 3:6

 

Leider konnte in dieser Partie wieder kein Sieg errungen werden. Dafür gab es persönliche Erfolgserlebnisse. Das erste Einzel wurde gegen einen Gegner mit einer LK höher gewonnen. Ein weiteres Einzel konnte gewonnen werden, so das es nach den Einzeln 2:4 Stand. In den Doppeln wurde nochmal alles gegeben, aber es konnte nur noch 1 Doppel gewonnen werden. 

 

Das letzte Spiel bestreiten die Herren am Samstag, 17.06. ab 14 Uhr

SC Concordia Scharmede  TC Lichtenau e.V

 

Zuschauer sind herzlich Willkommen.

 

Damen 40 

TC Steinhorst - SC Concordia Scharmede                                 Endstand: 1:5

 

Durch den klaren Sieg stehen wir als Tabellführer fest. Durch 4 Siege und einem Unentschieden sind wir uneinholbar. Alle 4 Einzel könnten gewonnen werden. Durch Taktisch gut gesetzte Doppel der Gegner konnte der Ehrenpunkt erzielt werden. 

 

Am letzten Spieltag können wir ganz befreit Aufschlagen. Das letzte Spiel wird am Samstag, 17.06. ab 10 Uhr gespielt.

TC Rot-Weiß Haaren – SC Concordia Scharmede

 

Bei sonnigem Wetter wünsche ich allen einen erfolgreichenletzten Spieltag.

 

Bericht Annegret Schlenger





16.06.2017 22:36:23
Verfasser: RalfErckmann



Nach einer News suchen über den Titel:

Wechseln zu: