SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Save The Date
  • Suche
  • Neuer Sportplatz
  • Spender
  • Ergebnisse
    • SCC Damen 1 - TV Rot-Weiß Höxter 1 2:7

    • SCC Damen 40 - TC Blau-Weiß Büren 2 5:1

    • SCC Hobby Herren - TC Rot-Weiß Dahl 3 2:4

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen
      • 21.05.2019
        NEU: Badminton ab dem 21.05.2019

      • NEU: Badminton ab dem 21.05.2019

        Um festzustellen, ob Badminton wieder ein dauerhaftes Angebot des
        SC Concordia werden kann, wollen wir die Resonanz testen und laden alle Interessierten ein, 

        ab dem 21.05.2019

        immer dienstags von 20 – 22 Uhr


        mitzumachen.

        Wir würden uns sehr freuen, wenn sich weitere begeisterte Anhänger dieser Sportart anschließen würden. 
        Ganz wichtig: der Spaß soll im Vordergrund stehen – ganz gleich, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jung oder alt.

        Eure Ansprechpartner vor Ort

        Jeanette Wippermann und Daniel Prior

         

        PS: bitte an Schuhe mit heller Sohle denken

      • 24.05.2019
        TuRa Elsen TA 2 - SCC Junioren U15

      • 24.05.2019
        SCC Junioren U18 - TuRa Elsen TA 1

      • Alle Veranstaltungen anzeigen...
    • Facebook

Alle News


Die Tennissaison kann kommen




Wir liegen gut in der Zeit. Der erste Renovierungsabschnitt ist dank fleißiger Helfer fast geschafft.





31.03.2019 15:24:47
Verfasser: ReinhildisWerning


Erste Mannschaft unter Druck

Zweite Mannschaft will den nächsten Schritt machen


Am kommenden Sonntag findet ein weiterer richtungsweisender Spieltag für die Seniorenmannschaften des SC Concordia Scharmede statt. Während die Zweite Mannschaft in der Verfolgerrolle im Kampf um Platz 4 ist, kämpft die Erste Mannschaft in der Kreisliga A gegen den Abstieg. Beide Mannschaften brauchen im Optimalfall drei Punkte, um keinen Zweifel an den Ambitionen aufkommen zu lassen.

 

Die Reserve unter Trainerteam Brüntrup/Reller trifft in der heimischen qwellcode_arena auf den HSV Hegensdorf. Nach dem deutlichen Sieg gegen den VfB Holsen II wartet nun ein anderes Kaliber auf die grün-schwarzen. Der HSV steht auf dem 8. Tabellenplatz mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 33:40. Das Hinspiel konnten die Concorden mit 4:2 gewinnen.

 

Auch im Rückspiel sollen die drei Punkte her, damit die Chancen auf den 4. Tabellenplatz weiterhin gewahrt werden können. Dafür wird im Vergleich zum letzten Spiel eine Leistungssteigerung notwendig sein. Anstoß ist am Sonntag, dem 31.03.2019 um 12:30 Uhr in der qwellcode_arena.

 

Im Anschluss trifft die Erste Mannschaft auf die SG Siddinghausen/Weine. Nach zwei Niederlagen zum Rückrundenauftakt, bei denen die Leistung trotzdem durchaus ansprechend war, muss nun ein Sieg gegen die SG her. 

 

Die SG Siddinghausen/Weine ist ein schlagbarer Gegner, welcher sich zur Zeit auf dem 8. Tabellenplatz mit 22 Punkten und einen Torverhältnis von 39:52 befindet. Mit einem Sieg können die Concorden die SG wieder mit in den Abstiegskampf ziehen und die Anzahl der beteiligten Mannschaften erhöhen. Das Hinspiel gewann die SG mit 3:0

 

Der Druck auf die grün-schwarzen ist immens. Im Hinblick auf die Spielgemeinschaft mit dem VfL Thüle im nächsten Jahr wollen die Concorden die Klasse unbedingt halten. Mit den nur noch wenigen Heimspielen müssen die Punkte unbedingt zeitnah geholt werden, um sich aus dem Abstiegsstrudel zu befreien. Niemand im Verein braucht Spannung bis zum Schluss und sogar mögliche Relegationsspiele. Daher sind alle Leser aufgefordert unsere Erste Mannschaft am Sonntag, dem 31.03.2019 zu unterstützen. Anstoß ist um 15:00 Uhr in der qwellcode_arena.





30.03.2019 20:06:20
Verfasser: JanTaschner


SCC unterliegt im Nachholspiel

15-minütige Schwächephase kostet Punktgewinn


Im Nachholspiel am vergangenen Donnerstag konnte unsere 1. Mannschaft beim favorisierten SJC Hövelriege leider keine Punkte entführen. Ähnlich wie in der letzten Saison wollte man mit einer guten Defensive und einigen Nadelstichen erneut mindestens einen Punkt aus Hövelriege mitnehmen. Dies gelang in der ersten Halbzeit auch sehr gut, sodass der Gastgeber auf lediglich zwei gute Tormöglichkeiten kam, welche nicht den Weg in das Scharmeder Tor fanden. Richtig gefährlich nach vorne kam unsere Concordia jedoch auch nicht, die wenigen Gegenstöße konnten durch die ebenfalls gut stehende Defensive des SJC ebenfalls vom eigenen Tor ferngehalten werden.


Mit dem Ziel, die zweite Halbzeit gleichermaßen intensiv anzugehen und möglichst wenig zuzulassen, gab es jedoch schnelle Rückschläge für den SCC. Mit einem Doppelschlag bestrafte der Gast kurz nach der Pause die kleinen Fehler sowie einige Unachtsamkeiten im Spiel unserer 1. Mannschaft zum 1:0 und 2:0 (47./50.). Der SCC gab sich jedoch nicht geschlagen und riskierte nun etwas mehr, kam jedoch weiterhin nur selten in die gefährliche Zone vor das Tor der Gastgeber. In der 60. Minute machte der SJC dann den Deckel drauf, per sehenswerten Fallrückzieher von der Strafraumgrenze traf ein SJC-Stürmer zum 3:0 (60.). Bis zum Schluss schaffte es der SCC dann wieder defensiv kompakt zu stehen und klare Chancen zu vermeiden, sodass kein weiterer Gegentreffer hinzukam. Nach vorne ging nun für den SCC mehr und nach einem Kontakt vom Gästekeeper an Felix Wolf gab es einen eher glücklichen Elfmeter für den SCC. Diesen verwandelte Stefan Klüner sicher zum 3:1-Anschlusstreffer (88.), leider jedoch zu spät um das Spiel noch einmal spannend gestalten zu können.


Unterm Strich ein verdienter Sieg des SJC Hövelriege, der zu Beginn seine individuelle Klasse ausspielte und die kleinen Fehler unserer 1. Mannschaft eiskalt bestrafte. Doch auch unserer 1. Mannschaft kann man keine großen Vorwürfe machen, da sie mit Ausnahme der 15-minütigen Schwächephase sehr kompakt agierte. Mit einer ähnlichen Leistung sollte am Sonntag im Heimspiel gegen die SG Siddinghausen/Weine etwas möglich sein. Anstoß ist um 15:00 Uhr in der qwellcode_arena.





29.03.2019 18:25:28
Verfasser: SimonRoehren


9 gegen 10 in Holsen

Zweite siegt 1:5


Zum zweiten Meisterschaftsspiel des Jahres ging es für unsere Reserve nach Holsen. Gegen den Zwölftplatzierten sollten für die Concorden auf jeden Fall drei Punkte drin sein. Daher begann Trainerduo Reller-Brüntrup mit einer recht offensiven Aufstellung und verließ sich hinten auf eine Dreierkette.
Das Spiel begann langsam, beide Mannschaften bauten nur gemächlich Tempo auf, die Scharmeder Angriffe schienen jedoch strukturierter. Schon in der 17. Minute gelang Matthias Wieland nach einer Ecke von Christian Falk ein traumhaftes Kopfballtor zum 0:1.
Die Concorden, nun deutlich motivierter, erarbeiteten sich vorne mehr Chancen und hatten das Spielgeschehen überwiegend im Griff. Nach einigen schlecht verschenken Abschlüssen gelang schließlich Sturmspitze Jaan Scholz der erste richtige Schuss auf das Tor der Gastgeber. Aus gut 20 Metern ließ er einen starken Ball in die rechte Ecke los, der Keeper war etwas überrumpelt und konnte nur noch hinter sich greifen - 0:2 und noch zehn Minuten bis zur Halbzeitpause.
Ein Ende der grün-schwarzen Offensiv-Serie war aber noch nicht in Sicht: Wieder und wieder gelangten Mittelfeld und Sturm gefährlich nah an das Holsener Tor. Als Raffael Brandt schließlich im Strafraum den Ball erhielt, forcierte er ein Foul und versenkte den folgenden Elfmeter gewohnt sicher ins untere linke Eck - keine Chance für den Torwart.

Mit der 0:3 Führung gingen die Scharmeder etwas zu zuversichtlich in die zweite Halbzeit. Mit nicht ankommenden Pässe und fehlender Laufbereitschaft übergaben sie die Kontrolle an die Gastgebermannschaft. Die Holsener ließen sich nicht zweimal bitten und schlugen mehrere lange Bälle nach vorn, die immer gefährlicher wurden. In der 50. Minute dann der Verkürzungstreffer: Eine Flanke aus der Abwehr vom Stürmer per Kopf ins lange Eck verlängert - und die Concorden ziehen nur dumme Gesichter. Für den Moment schien die Führung nicht mehr so sicher.
Einige Minuten später wurde es dann ein bisschen skurril: Der Schiedsrichter brachte Farbe in die Partie, mit zwei Platzverweisen für Holsener Spieler und dann auch einem für Raffael Brandt, was für das erste Vergehen des Elfmeterprinzen etwas hart ausfiel.
Dennoch hatten die Grün-Schwarzen nun eine 10 zu 9 Überzahl und zwangen den Gegner zu sehr defensivem Spiel. Zwei weitere Male konnte unsere Reserve einnetzen, durch die zur Halbzeit eingewechselten Außen-Spieler Marcel Naumann und Thomas Rudolph.
Trotzdem war die Endphase eher enttäuschend. Es endeten so viele der Scharmeder Angriffe in halbherzigen Schüssen neben dem Tor, dass es wohl letztlich der Ballfang war, der ganz oben in der Ballkontakt-Rangliste rangierte.
Obwohl man daher mit der zweiten Hälfte nicht ganz zufrieden sein kann, ist das 1:5 ein verdientes Ergebnis und ein guter Ausgangspunkt für die nächste Siegesserie!





26.03.2019 7:57:02
Verfasser: LukasBergemann


Erste Mannschaft hat spielfrei

Reserve reist nach Holsen


Die Erste Mannschaft von Concordia Scharmede muss nach dem Spiel gegen den Hövelhofer SV II pausieren. Durch den Rückzug des FC Stukenbrock zu Beginn der Serie ist die Anzahl der Mannschaften ungerade und aus diesem Grund muss zu jedem Spieltag ein Team pausieren. Die Zweite Mannschaft spiel am Sonntag gegen den VfB Holsen II.

Gegen die Holsener ist die Reserve des SCC der klare Favorit. Der VfB konnte bisher nur 9 Punkte sammeln und steht mit einem Torverhältnis von 21:67 auf dem Drittletzten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte der SCC mit 5:2 gewinnen. Auch im Rückspiel wollen die grün-schwarzen einen Sieg mit nach Scharmede nehmen.

Anstoß der Partie ist am Sonntag, dem 24.03.2019 um 12:00 Uhr in Holsen.





23.03.2019 13:51:09
Verfasser: JanTaschner


Erste startet mit Punkteteilung

Hagelschauer sorgt für Spielunterbrechung


Nachdem das erste Saisonspiel am vergangenen Wochenende dem Wetter zum Opfer gefallen war, stand auch das heutige Spiel gegen die Zweitvertretung des Hövelhofer SV lange auf der Kippe. Schlussendlich ließ der Platz ein Spiel jedoch zu.  

Unbeeindruckt von einer durchwachsenen Vorbereitung startete unsere 1. Mannschaft druckvoll und ging bereits nach fünf Minuten nach einem schnellen Gegenangriff über die linke Seite durch Stefan Klüner mit 1:0 in Führung. Doch auch der favorisierte Gast aus Hövelhof konnte früh offensive Akzente setzen. Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum konnte die SCC-Defensive nicht entscheidend klären. Dies nutzte der Gast durch einen Flachschuss von der Strafraumkante zum 1:1-Ausgleich (12.). In der Folge kamen beide Mannschaften nur noch zu Halbchancen die allesamt nicht das Ziel fanden. Das letzte Highlight der ersten Halbzeit war dann ein Hagelschauer, der für eine 10-minütige Unterbrechung sorgte.

Nach der Pause gaben sich die grün-schwarzen nicht mit dem Punkt zufrieden. Das leichte spielerische Übergewicht sowie die etlichen Standardsituationen konnten jedoch nicht zur erneuten Führung genutzt werden. Auf der anderen Seite konnte auch der Gast immer wieder Nadelstiche setzen, kam aber auch nur selten gefährlich vor das SCC-Tor.

Insgesamt eine verdiente Punkteteilung, mit etwas mehr Glück und Zug zum Tor wäre jedoch auch ein Sieg für unseren SCC möglich gewesen. Jedoch lässt sich auf die heutige Defensivleistung aufbauen, sodass man sich in der Rückrunde nicht verstecken muss.



17.03.2019 22:43:00
Verfasser: SimonRoehren


Erste Mannschaft startet in die Rückrunde

Spiel der Zweiten Mannschaft fällt aus


Am kommenden Sonntag steht das erste Spiel der Rückrunde für die Erste Mannschaft von Concordia Scharmede an. In der qwellcode_arena möchte man den Hövelhofer SV II begrüßen. Hinter dem Spiel steht noch ein kleines Fragezeichen, die Platzkommission wird erst am morgigen Sonntag entscheiden, ob die Platzverhältnisse die Austragung zulassen. Defnitiv nicht stattfinden wird das Spiel der Zweiten Mannschaft, denn der Rasen lässt nach den Regenfällen in den vergangenen Tagen keine zwei Spiele hintereinander zu.

Nach dem Ausfall der Begegnung am letzten Wochenende hat sich die Situation in der Tabelle zugespitzt. Durch Siege der direkten Konkurrenten ist der Abstand geringer geworden und unter Berücksichtigung der wenigen verbleibenden Heimspiele, ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Hochrein gut beraten in dem kommenden Heimspiel zu punkten. Mit dem Hövelhofer SV II ist dafür eine Mittelfeldmannschaft aus der Kreisliga A zu Gast, welche sich perspektivisch noch in Richtung Top 3 bewegen kann.

In diesem Spiel steht schon sehr viel für die Concorden auf dem Spiel. Die Punkte müssen jetzt eingesammelt werden und der Gegner darf nicht mehr als Ausrede für Niederlagen gelten. Es stehen noch 11 Spiele an und in jedem Spiel muss die Mannschaft Punktgewinne erzielen, sonst wird der Klassenerhalt eine sehr enge Geschichte. Anstoß ist am Sonntag, dem 17.03. um 15 Uhr in der qwellcode_arena. Sollte das Spiel ausfallen, so werden wir das an dieser Stelle bekannt geben.





16.03.2019 17:58:48
Verfasser: JanTaschner


Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung




13.03.2019 19:55:58
Verfasser: SimonRoehren


Zweite beginnt Rückrunde mit schwierigem Gegn

2:1 Niederlage in Büren


Nach einer dürftigen Vorbereitung mit reichlich Ausfällen ging es für den SCC II zum ersten Spiel der Rückrunde nach Büren. Der SV 21 Büren II spielt in der Tabelle ganz oben mit und galt als anspruchsvolle Herausforderungen für unsere Concorden. Zu Beginn war dies allerdings keinesfalls sichtbar. Die Scharmeder waren überwiegend am Drücker, auch wenn sie sich keine wirklichen Chancen herausspielen konnten. Einzig ein bisschen zu viel unnötiges Geschiebe von Grün-Schwarzer Seite und die dafür gegebenen Freistöße brachten das Spiel zum Wackeln. Ein früher Rückstand durch Kopfball nach Freistoß könnte gerade noch mit einer Parade von Torwart Jan Taschner verhindert werden.

Der neutrale Spielstand wurde schließlich von Mittelfeldspieler Lukas Mede beendet, der eine hohe Flanke im Strafraum direkt mit dem Kopf nahm und den Bürener Torwart zum 0:1 tunnelte. Den Aufschwung des Moments konnten die Concorden jedoch nicht richtig nutzen. Stattdessen ließen sie den Gastgeber mehr und mehr Druck aufbauen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang dem SV eine Flanke in den Strafraum, wo sich der Stürmer gegen zwei Scharmeder Verteidiger durchsetzte und den Ball mit dem Kopf in die Ecke des Tores beförderte - es ging mit 1:1 in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte wollte unserer Reserve kein richtiger Einstieg gelingen, die Bürener zeigten sich als die deutlich bessere Mannschaft. Einen Führungstreffer konnten sie aber erst spät vorweisen: Nach einem abgewehrten Freistoß kullerte der Ball zufällig im Scharmeder Strafraum herum, konnte nicht ordentlich geklärt werden und wurde schließlich aus wenigen Metern stumpf ins Netz geschlagen. Ein ärgerlicher, aber nicht unverdienter und letztlich absehbarer Treffer.
Obwohl die Scharmeder in den letzten Minuten nochmal alles nach vorn warfen und Hoffnung auf den Ausgleich machten, blieb es schließlich beim 2:1 und man musste ohne Punkt die Heimreise antreten.





12.03.2019 8:22:12
Verfasser: LukasBergemann


Rückrunde startet am Sonntag

Erste und Zweite mit schwierigen Aufgaben


Nach einer langen Vorbereitung auf die Rückrunde stehen nun die ersten Meisterschaftsspiele für die Seniorenmannschaften des SC Concordia Scharmede an. Während die Erste Mannschaft sich mitten im Abstiegskampf befindet, geht es für die Zweite Mannschaft um eine gute Platzierung in der Tabelle. Beide Mannschaften treffen jeweils auswärts auf Gegner aus den Top 4 der jeweiligen Ligen und haben somit schwierige Aufgaben zu lösen.

Nach einer suboptimalen Vorbereitung reist die Zweite Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Büren. Gegen die Zweitvertretung ist man sicherlich der Underdog, denn die Gastgeber stehen auf dem zweiten Tabellenplatz und spielen um den Aufstieg. Schon im Hinspiel zeigten die Bürener ihre Qualität, die Concorden mussten sich damals mit 2:5 geschlagen geben. Zudem fand die Vorbereitung der Concorden aufgrund von extremen Personalproblemen nur sehr sporadisch statt. Unter diesen Vorzeichen kann die Reserve eigentlich nur gewinnen. Anstoß ist am Sonntag, dem 10.03.2019 um 13:00 Uhr in Büren.

Die Erste Mannschaft fährt zum Auswärtsspiel nach Hövelriege. Nach einer anstrengenden Vorbereitung mit einigen erfolgreichen und unerfolgreichen Testspielen geht nun der Ernst des Abstiegskampfs für die grün-schwarzen los. Mit nur 4 Punkten Vorsprung auf den SV Upsprunge ist man gut beraten schon in Hövelriege Punkte zu sammeln. Zwar kam man im Hinspiel gegen diese spielstarke Mannschaft mit 2:5 unter die Räder, trotzdem kann sich die Mannschaft von Trainer Hochrein mit einer engagierten Defensivleistung Chancen ausrechnen.

Auch die Fans des SCC werden in der Rückrunde eine wichtige Rolle spielen. Nur mit der gegenseitigen Unterstützung zwischen den Mannschaften, durch den Vorstand und von den Fans kann der Klassenerhalt gesichert werden. Also, auf nach Hövelriege und den SCC in dieser schwierigen Zeit unterstützen! Anstoß ist am Sonntag, dem 09.03. um 15:00 Uhr in Hövelriege.





09.03.2019 21:46:34
Verfasser: JanTaschner



Nach einer News suchen über den Titel:

Wechseln zu: