SC Concordia Scharmede 1919 e.V.
"Gemeinschaft leben und fit dabei bleiben"
  • Suche
  • Sportplatzeröffnung
  • Sponsoren
  • Ergebnisse
    • SC RW Verne - SCC I 4:0

    • Keine Punkte für die Erste

      Concordia verliert auch gegen Verne

      Für die Erste Mannschaft von Concordia Scharmede war am gestrigen Sonntag in Verne nichts zu holen. Am Ende stand eine 4:0 Niederlage, welche vor allem den individuellen Fehlern in der Hintermannschaft geschuldet war. Zwar ist die Niederlage im Marienstadion keine Überraschung, da die Verner bislang eine hervorragende Hinrunde spielen, aufgrund des Spielverlaufs ist das Ergebnis allerdings sehr ärgerlich.

       

      Auf extrem schwierigen Untergrund zeigten beide Mannschaften kein ansehnliches Fussballspiel. Die Zuschauer sahen vor allem viele Fehlpässe und technische Fehler, welche allerdings dem Rasen zugeschrieben werden können. Die Tore der Verner fielen dann nach Einzelaktionen, Standards und langen Bällen, stets unter freundlicher Mithilfe des SCC-Torwarts.

       

      Trainer Jürgen Hochrein und seine Mannschaft sollten dieses Spiel schnell abschütteln und sich auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. In den nächsten Partien warten zunächst der SV Marienloh II und danach der BV Bad Lippspringe II, welche für den SCC durchaus schlagbar sind. Anstoß gegen den SV Marienloh II ist am Sonntag, dem 22.10. um 15:00 Uhr in der qwellcode_arena.

       

      Weiter lesen...

    • SCC II - SG Wewelsburg / Ahden II 3:0

    • Zweite beginnt neue Siegesserie

      Schwer anzuschauendes 3:0

      An diesem ungewohnt warmen Oktobersonntag war der SG Wewelsburg/Ahden II in der qwellcode_arena zu Gast. Die Concorden wollten dieses Wochenende mal wieder ordentlich Punkte machen und gingen daher direkt offensiv in das Spiel. Anfänglich noch nicht ganz wach, ließ der SCC dem Gegner zu viel Platz, die beachtlichen Flanken konnten glücklicherweise von Torwart David Kirchhoff noch zur Ecke geklärt werden. So sah sich die Zweite wieder mit ihrem Erzfeind – einer hohen Anzahl an Standards – konfrontiert. Die Scharmeder zeigten Kopfballschwäche, ein früher Rückstand musste aber nicht erlitten werden, da auch die Gäste die Bälle nicht ins Netz köpfen konnten.
      Um die 20. Minute herum übernahmen die Concorden die Kontrolle über das Spiel, das von da an vor allem in der gegnerischen Hälfte stattfand. Ein gutes Passspiel und strukturierter Spielaufbau brachten immer mehr Chancen, unsere Zweite scheiterte aber so wie wir sie kennen an den Abschlüssen, zur Halbzeit musste man sich daher mit einem 0:0 Stand zufrieden geben.

      Dass die Gäste aufgrund von Verletzungen und Spielermangel leider nur noch mit zehn Mann in die zweite Halbzeit gehen konnten, trug noch mehr dazu bei, dass der SCC das Spiel klar dominierte. Mit jeder Minute wurden die Concorden jedoch nervöser, da erneut eine Vielzahl von Chancen teilweise sehr ärgerlich vergeben wurden. Unkonzentrierte Fehlpässe schenkten dem Gegner noch einige Konter, deren Veredelung allerdings ausblieb.

      In der 68. Minute befanden sich die Scharmeder ein weiteres mal mit fünf Mann im gegnerischen Strafraum. Nach viel zu vielen Doppelpässen konnte Christoph Salmen endlich das Eis brechen, ließ mit dem 1:0 die gesamte Mannschaft sowie viele am Spielfeldrand verzweifelnde Zuschauer aufatmen und das Spiel verlor etwas an Hektik. Drei Minuten später war der SCC über Links-Außen Felix Röhren wieder im Angriff, wurde aber von einem bereits mit gelber Karten verwarnten Verteidiger gestoppt. Der Schiedsrichter zeigte Gelb-Rot und der Gegner befand sich in 9 – 11 Unterzahl. Dies hinderte die Concorden aber nicht daran, weitere oft todsichere Chancen 10 Meter neben das Tor zu klären und damit die Loyalität der Fans in der qwellcode_arena auf eine harte Probe zu stellen.
      Einer der Scharmeder Spieler war wohl von der Offensivleistung seiner Mannschaft dermaßen angewidert, dass er sich mit vergeblicher Mühe zur Diskretion an der Seitenlinie übergeben musste.

      Die Überzahl ließ der SCC seinen Gegner dennoch spüren, die Kondition der Mannschaft aus Wewelsburg/Ahden nahm merklich ab und die Scharmeder wollten ihre Führung weiter ausbauen.
      Ein stark geschossener und gut platzierter Freistoß von Benjamin Großert aus knapp über 20 Metern ging unter die Latte, sprang danach aber wieder aus dem Tor. Die kontroverse Entscheidung lag beim Schiedsrichter, der schließlich kein Tor gab.
      Kurz darauf arbeiteten sich die Concorden aber wieder nach vorn. Nach einigen Abprallern konnte der frisch eingewechselte Maher Haji den Ball am Torwart vorbei ins kurze Eck legen und auf 2:0 erhöhen. Eine Viertelstunde vor Schluss mit zwei Toren im Rückstand und zwei Mann weniger bewiesen die Gäste dennoch beachtliche Standfestigkeit in der Verteidigung, der SCC blieb immer wieder im Strafraum hängen.
      In der letzten Minute schoss der ebenfalls gerade eingewechselte Jaan Scholz aus 25 Metern flach ins linke Eck, der Torwart kam nicht rechtzeitig runter, der Ball lag im Netz und der Schiedsrichter pfiff das Spiel ohne weiteren Anstoß ab.

      Das Spiel bietet zwar viel Platz für Kritik, an den drei Punkten, mit denen die Scharmeder Reserve wieder Anschluss an die Tabellenspitze erhält, ändert dies allerdings nichts, und mit dem 3:0 Heimsieg kann man rückblickend auch nur zufrieden sein.

      Weiter lesen...

    • SCC I - SC Ostenland 1:4

    • Ostenland zu stark

      Verdiente Niederlage gegen Tabellenführer

      Am heutigen Sonntag gastierte der SC Ostenland in der qwellcode_arena. In einem intensiven Spiel musste man sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Zwar konnte man streckenweise gut mithalten, die Ostenländer verdienten sich aber die Punkte mit ihrer hohen Effizienz und ihrer individuellen Überlegenheit.

       

      Die Mannschaft von Trainer Jürgen Hochrein verpasste es in der Ersten Halbzeit gleich 2 mal mit 1:0 in Führung zu gehen. Trotz der individuellen Überlegenheit der Gäste konnte der SCC immer wieder durch Konter gefährlich werden. Der Tabellenführer aus Ostenland war aber kaltschnäuziger vor dem Tor und nutzte eine der ersten Chancen zum 0:1 (23. Minute). Nur Minuten später mussten die Concorden auch das 0:2 nach einem berechtigten Foulelfmeter hinnehmen (26. Minute).

       

      Die Concorden wollten in der Zweiten Halbzeit noch einmal den Anschluss herstellen, doch wieder scheiterte man aus guter Position vor dem gegnerischen Tor und musste kurz danach das 0:3 hinnehmen (51. Minute). Damit war das Spiel gelaufen, der SC kontrollierte die Partie und kam zu weiteren Gelegenheiten. In der 78. Minute stellt der Gast auf 0:4. Immerhin gelang Benedikt Ball nach einer präzisen Hereingabe von Braune der Ehrentreffer (82. Minute).

       

      Die Erste Mannschaft braucht sich für diese Niederlage nicht zu schämen. Die Einsatzbereitschaft und der Wille war auf jeden Fall zu erkennen, aber am Ende war der SC Ostenland einfach zu stark für den SCC. Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag, dem 15.10. beim SC RW Verne statt. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Marienstadion in Verne.

      Weiter lesen...

    • Alle Ergebnisse anzeigen...
  • Veranstaltungen
      • 21.10.2017
        SCC II - VfB 1910 Salzkotten II

      • SCC II - VfB 1910 Salzkotten II

        Meisterschaftsspiel

        Anstoß 14:15 Uhr in der qwellcode_arena

      • 22.10.2017
        SCC I - SV Marienloh II

      • SCC I - SV Marienloh II

        Meisterschaftsspiel

        Anstoß 15:00 Uhr in der qwellcode_arena

      • 01.12.2017
        Weihnachtsfeier des Lauftreffs

      • Weihnachtsfeier des Lauftreffs

        Informationen folgen. Siehe auch Lauftreff-Termine

      • Alle Veranstaltungen anzeigen...
    • Facebook

Alle News


Zweite verliert in der qwellcode_arena

Eine verdiente Niederlage


Die zweite Mannschaft hat am Wochenende auf heimischem Rasen ihr zweites Meisterschaftsspiel absolviert. Den vielen Zuschauern konnte in der ersten Halbzeit allerdings keine gute Leistung präsentiert werden. So fielen die Scharmeder in der ersten halben Stunde bereits 0:3 zurück. Diese Manier durchzog auch den Beginn  der zweiten Halbzeit. Ein früher Treffer der Steinhausener aus einem Einwurf heraus konnte zwar durch eine äußerst geschickt gestellte Abseitsfalle der Concorden vereitelt werden - dennoch konnten die Gäste zur 57. Spielminute auf 0:5 erhöhen.
Dass die Scharmeder ihr Spiel danach merklich verbesserten, konnte den Spielstand letztlich auch nur noch auf ein 2:5 heben (Schulze, 72. & Haji, 86.). Die einzige positive Auslegung des Spiels ist daher als der Weckruf zu Beginn der Saison, den die Concorden brauchten, um bei den nächsten Spielen eine hoffentlich deutliche Leistungsbesserung zu zeigen.





20.08.2017 18:05:55
Verfasser: LukasBergemann


Premiere geglückt

Erster Dreier in der neuen Arena


Nach dem Unentschieden unter der Woche in Stukenbrock, gab es am heutigen Sonntag die Premiere in der neuen qwellcode_arena. Zum ersten Meisterschaftsspiel auf heimischen Geläuf gastierte der SC Grün-Weiß Paderborn bei den Concorden. In einer packenden Schlussphase entschied der SCC das Spiel für sich und kann so den ersten Dreier der Saison feiern.

 

Trainer Jürgen Hochrein sah zu Beginn ein von Taktik geprägtes Fußballspiel. Die Innenverteidiger auf beiden Seiten sammelten viele Ballkontakte, da beide Abwehrreihen taktisch diszipliniert verteidigten. Torchancen entstanden nur nach Standardsituationen und individuellen Fehlern. Die Elf des SCC zeigte eine verbesserte Effizienz im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen Saison und nutzte den ersten größeren Fehler der Gäste eiskalt zum 1:0 aus. Torschütze war Stefan Klüner, welcher von Stefan Akcay bedient wurde und freistehend ins linke untere Eck traf (24. Minute).

 

In der Folge konnte der SCC nach einer Standardsituation sogar auf 2:0 stellen: einen gut getretenen Freistoß von Kapitän Temborius verwertete Stefan Akcay punktgenau per Kopfball (31. Minute). Der Gast aus Paderborn konnte nur wenig Torgefahr entwicklen, blieb aber durch Standardsituationen immer gefährlich. So konnte der Anschlusstreffer mit einem direkten Freistoß herbei geführt werden (38. Minute).

 

In der Zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer am Stangenweg über weite Strecken magere Kost. Die Concorden versuchten über Konter die Entscheidung zu suchen, allerdings gelang der vorletzte und letzte Pass nicht. Der Gast war zwar bemüht, konnte aber kaum Torgefahr entwickeln. Einer der wenigen Vorstöße konnte ein Gästespieler per Traumtor vollenden und den Ausgleich erzielen (80. Minute).

 

Die Concorden ließen sich dadurch nicht unterkriegen und antworteten abermals per Standard. Benedikt Ball, welcher noch kurze Zeit vorher aus aussichtsreicher Position scheiterte, traf per Kopfball nach einem Nowak-Freistoß zum viel umjubelten 3:2 (87. Minute) In der Nachspielzeit warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, die Defensive des SCC hielt den Angriffsbemühungen aber stand und die grün-schwarzen siegten am Ende verdient mit 3:2.

 

Trainer Jürgen Hochrein kann mit 4 Punkten aus 2 Spielen durchaus zufrieden sein. Seine Mannschaft trat in beiden Spielen taktisch diszipliniert auf und zeigte eine verbesserte Effizienz in der Defensive. Können die Spieler ihre individuelle Fehlerquote noch weiter herunterfahren, so wird der SCC eine gute Saison spielen. Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag, dem 27.08. gegen den SV Upsprunge statt. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Upsprunge.  





20.08.2017 17:39:51
Verfasser: JanTaschner


Grün-Schwarz empfängt Grün-Weiss

Reserve erwartet Steinhausen III


Am kommenden Sonntag steht der erste Doppelheimspieltag unserer beiden Seniorenmannschaften in der qwellcode_arena auf dem Programm.

Den Anfang macht unsere Reserve gegen die dritte Mannschaft des SV Steinhausen. Beide Mannschaften starteten mit einem Sieg in die neue Kreisliga C – Saison. Während der SCC mit 2:0 in Fürstenberg bestand, konnte der Gast aus Steinhausen mit einem beachtlichen 5:1-Sieg gegen die SG Siddinghausen/Weine II auf sich aufmerksam machen. Mit Sicherheit kein leichtes Spiel für unsere Reserve, die in ihrem ersten Pflichtspiel an der neuen Sportanlage sicher mit drei Punkten den Anschluss zu den oberen Plätzen sichern will. Anstoß ist um 12:30 Uhr

Im Anschluss empfängt unsere 1. Mannschaft den Aufsteiger des SC Grün-Weiß Paderborn in der qwellcode_arena. Die Grün-Weißen schafften im letzten Jahr souverän als Meister der B-Liga den verdienten Aufstieg in die A-Liga und starteten mit einem Sieg gegen den TuS Altenbeken erfolgreich in die neue Serie (3:1). Unsere 1. Mannschaft musste sich dagegen im Nachholspiel am vergangenen Mittwoch gegen den FC Stukenbrock nach einer durchwachsenen Leistung mit einem 2:2 zum Auftakt begnügen. Gegen den starken Aufsteiger wird aber eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich sein um etwas Zählbares in Scharmede zu behalten. Los geht’s am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr.



18.08.2017 8:12:58
Verfasser: SimonRoehren


Ein Punkt für Concordia

Erste spielt Remis in Stukenbrock


Am ersten Spieltag gelang der Hochrein-Elf der erste Punktgewinn. In dem Nachholspiel gegen den FC Stukenbrock trennte sich der SCC leistungsgerecht mit 2:2 vom Bezirksligaabsteiger. Zwar bekam man erst in der 85. Minute das Gegentor zum 2:2, insgesamt ist das Ergebnis dem Spielverlauf aber angemessen.

 

In der Ersten Halbzeit hatte der SCC zunächst Oberwasser und konnte das Spiel mit viel Ballbesitz gestalten. Die beste Gelegenheit hatte dabei Christian Falk, welcher jedoch aus aussichtsreicher Position vergab. Stukenbrock wurde nur durch Konter richtig gefährlich, ein solcher führte dann auch zum 1:0 (18. Minute). Voraus gegangen war ein Stellungsfehler bei einem langen Ball, welchen der gegnerische Stürmer eiskalt per Heber ausnutzte. In der Folge verloren die grün-schwarzen die Spielkontrolle und konnten sich nur durch Mühe in die Halbzeit retten.

 

Trainer Jürgen Hochrein sprach die fehlende Struktur und Zweikampflosigkeit in der Halbzeit an und die Concorden starteten wesentlich griffiger in die zweite Hälfte. Der 1:1 Ausgleichstreffer fiel durch einen präzise ausgeführten Freistoß durch Patrick Temborius, welcher den völlig frei stehenden Stefan Akcay im Strafraum fand, der dann keine Probleme mehr hatte die Kugel im Netz zu versenken (52. Minute). Vorlagengeber Temborius besorgte auch die Führung der Concorden, als er eine vom Torwart abgelenkte Ecke mit einem tollen Volleyschuss ins Tor beförderte (57. Minute).

 

Viele Torchancen sahen die Zuschauer danach nicht mehr. Die Concorden verlegten sich mehr und mehr aufs Kontern, während der Gastgeber immer weiter drückte. Der Ausgleichstreffer fiel dann einmal mehr nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft des SCC, als ein Einwurf unglücklich auftippte und durch einen gegnerischen Spieler ins Tor geschossen wurde (85. Minute).

 

Aufgrund des späten Gegentreffers sah man doch das ein oder andere lange Gesicht nach Abpfiff bei den Concorden. Über die gesamte Spielzeit hinweg gesehen, ist das Unentschieden trotzdem leistungsgerecht. Die Concorden müssen die positiven Dinge aus dem Spiel mitnehmen, um Sonntag verbessert aufzutreten. Dann geht es im ersten Heimspiel der Saison gegen den SC Grün-Weiß Paderborn. Anstoß ist um 15:00 Uhr in der qwellcode_arena.





16.08.2017 22:20:45
Verfasser: JanTaschner


Nachholspiel terminiert

Nächster Versuch am kommenden Mittwoch


Nachdem das Spiel der 1. Mannschaft gegen den FC Stukenbrock am vergangenen Freitag witterungsbedingt ausgefallen ist, wurde das Spiel auf den kommenden Mittwoch neu angesetzt. Anstoß ist um 19:45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportstätte Kruskotten (Am Sportplatz 9a, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock).



14.08.2017 21:25:25
Verfasser: SimonRoehren


Reserve holt drei Punkte in Fürstenberg

Röhren trifft schnell


Zum Saisonauftakt gelang der zweiten Mannschaft ein 0:2 Auswärtssieg. Von den Gastgebern aus Fürstenberg wurden die Concorden am Sonntag auf dem auf 15cm gestutzten Rasen erwartet.
Bei der Begrüßung am Mittelkreis noch im Aufwärmshirt, rief Trainer Fabian Reller besonders zu Konzentration zu Beginn des Spiels auf. Rechts-Außen Felix Röhren setzte dies bereits in der ersten Minute durch den 0:1 Treffer um. Von dem frühen Motivationsschub bestärkt konnte die Mannschaft aus Scharmede die Führung in die Halbzeitpause hineintragen. Die zweite Halbzeit zeichnete sich weniger durch vielversprechende Torchancen als vielmehr durch eine hohe Anzahl von Spielunterbrechungen und gelben Karten auf beiden Seiten (insgesamt 10) aus. Nicht zuletzt dem zum Ende hin immer offensiver werdenden Spielstil der Fürstenberger ist es daher zu verdanken, dass Maher Haji in der 89. Minute auf 0:2 erhöhen und dadurch den Ausgang des Spiels besiegeln konnte.





14.08.2017 18:28:47
Verfasser: JanTaschner


Spielausfall

Spiel in Stukenbrock fällt aus


Das für heute Abend angesetzte Spiel unserer 1. Mannschaft in Stukenbrock muss auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes in Folge der großen Niederschalgsmengen leider ausfallen.

Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest, wird aber an dieser Stelle kommuniziert.



11.08.2017 14:57:23
Verfasser: SimonRoehren


Saisonstart auswärts in Stukenbrock

Reserve reist nach Fürstenberg


Am kommenden Wochenende startet für beide Seniorenmannschaften die neue Saison. Während unsere 1. Mannschaft in einem vorgezogenen Spiel bereits am Freitagabend gefordert ist findet das Spiel unserer Reserve wie gewohnt am Sonntag statt.

Auf die Elf von Trainer Jürgen Hochrein wartet zu Beginn der neuen Saison mit dem Bezirksligaabsteiger vom FC Stukenbrock kein leichtes Spiel. Auch wenn der Neuling der Kreisliga A1 am vergangenen Wochenende gegen eine unterklassige Mannschaft im Krombacherpokal ausgeschieden ist, sollte man den Gastgeber alles andere als unterschätzen. Für unsere 1. Mannschaft zählt es vom ersten Spieltag an möglichst viele Punkte zu sammeln, damit der Klassenerhalt in der wieder einmal sehr stark besetzten Kreisliga A1 möglichst ohne zu zittern gelingt.

Anstoß ist am kommenden Freitag um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportstätte Kruskotten (Am Sportplatz 9a, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock).

Ebenfalls reisen muss unsere Reserve, die beim BSV Fürstenberg II gastiert. Mit dem BSV wartet ebenfalls eine neue Mannschaft auf unsere Reserve, die in den letzten Jahren immer in eine andere Staffel als der SCC eingeteilt war. Auf Grund dieser Tatsache ein schwer einzuschätzender Gegner für die grün-schwarzen die natürlich mit 3 Punkten in die neue Serie starten wollen.

Anstoß ist am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr auf dem Sportplatz in Fürstenberg.

Die beiden Seniorenmannschaften würden sich wie jedes Jahr über eine rege Beteiligung bei den Heim- und Auswärtsspielen freuen.

 





09.08.2017 21:36:41
Verfasser: SimonRoehren


Interview mit Jürgen Hochrein

Trainer der Ersten stellt sich den Fragen


Zum Abschluss der Vorbereitung und zum Einstimmen auf die neue Saison, hat die SCC Presseabteilung mal wieder ein Interview mit dem Trainer der Ersten Mannschaft durchgeführt. Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen!

 

Hallo Jürgen. Die Vorbereitung zur Saison 2017/2018 ist im vollen Gange. In wie weit bist du zufrieden mit den bisherigen Einheiten und Testspielen? Sind die Jungs für das erste Saisonspiel gewappnet?

Es ist wie immer in der Sommervorbereitung. Es fehlen Spieler wegen Urlaub oder anstehenden Festivitäten, so dass nie alle Spieler in der Vorbereitung anwesend sind. Nach den Jahren als Trainer habe ich mich aber daran gewöhnt und weiß damit umzugehen, so daß ich die diesjährige Vorbereitung als normal verlaufen bezeichnen würde. Wir haben Vorbereitungsspiele gewonnen und verloren. Wir hatten Trainingseinheiten mit vielen Spielern und auch Trainingseinheiten mit sehr wenigen Spielern.Dadurch daß die Mannschaft sich nicht gravierend verändert hat, sehe ich darin aber kein Problem im Hinblick auf die kommenden Meisterschaftsspiele. Ich glaube, daß die Jungs bereit sind für die anstehende Saison.

 

Die Staffeln wurden vor der Saison neu eingeteilt. Wie ist deine Meinung zu den neuen Gegebenheiten? Wer sind für dich die Favoriten auf die ersten Plätze?

Für mich ist der Schlüssel, der der Einteilung der Staffeln zugrunde liegt, nicht ersichtlich. Wir bekommen in unsere Staffel die beiden überragenden Aufsteiger und zwei Absteiger aus der Bezirksliga. Zudem mit Altenbeken eine fern von uns liegende Truppe, die zudem auch sehr gut in der letzten Saison in der anderen Staffel abgeschlossen hat. Somit ist die Qualität in der Breite unheimlich gestiegen und man darf nicht all zu viele lange Niederlagenserien haben, um nicht zu schnell in den unteren Regionen der Tabelle festzuhängen. Als Favoriten für die oberen Plätze sehe ich SC Ostenland, TuS Sennelager und SV Hövelhof II.

 

Was sind aus deiner Sicht die Ziele für die Saison 2017/2018 für die Erste Mannschaft?

Als oberstes Ziel ist wiederum der Verbleib in der Kreisliga A angesetzt. Um aber die Entwicklung der Mannschaft zu sehen, würde ich mich über eine Verbesserung in der Tabelle um 2-3 Plätze gegenüber dem Vorjahr sehr freuen.

 

Zum ersten mal kann eine Vorbereitung auf dem neuen Sportgelände stattfinden. Wie beweist sich der Neubau in der Praxis?

Ich glaube, man kann definitiv sagen, dass solch ein Platzgelände im näheren Umkreis seinesgleichen sucht. Sowohl Sportheim als auch die beiden Plätze sind überragend. Ein Dank gilt auch an dieser Stelle, den ehrenamtlichen Helfern und vor allem Ludger Klocke und Helmut Joachim als Cheforganisatoren der ganzen Sache. Dieses Vorzeigesportgelände muss jetzt dann mit Leben gefüllt werden und wir müssen versuchen auf dem sportlichen Weg etwas zurückzugeben. Das heißt, daß auch manchmal von unserer Seite Opfer gebracht werden müssen.

 

Zum Abschluss: Welche Worte möchtest du der Mannschaft an dieser Stelle mit auf den Weg geben?

Konstanz ist das entscheidende Wort für die Saison 2017/2018. Bemüht Euch diese Konstanz durch maximale Präsenz hinzubekommen.

 

Vielen Dank an Jürgen für das Interview. Wir wünschen der Ersten Mannschaft von Concordia Scharmede viel Erfolg in der Saison 2017/2018.





09.08.2017 21:13:00
Verfasser: JanTaschner


Spontaner Test erfolgreich

Erste gewinnt auf Kunstrasen (!)


Trainer Jürgen Hochrein hat mit seiner Mannschaft im Hinblick auf das erste Saisonspiel am Freitag noch einen letzten Test absolviert. Am Montag gastierten die grün-schwarzen beim SV Heide-Paderborn II und auf dem ungeliebten Kunstrasen gelang den Concorden ein 1:2 Auswärtssieg. Dabei ging die Hochrein-Elf mit 2:0 in Führung durch Tore von Markus Kevin Nowak (28. Minute) , welcher per sehenswerten Fernschuss traf, und Lukas Heggemann (81. Minute), welcher einen gut zu Ende gespielten Konter veredelte. Neuzugang Stefan Akcay verpasste es 2 mal aus guter Position das Ergebnis nach oben zu schrauben. Den Gästen gelang in der 85. Minute der Anschlusstreffer, welcher im Endeffekt bedeutungslos war.

 

Spontaner Test erfolgreichFür die Erste Mannschaft steht am kommenden Freitag das erste Meisterschaftsspiel an. Anstoß ist um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Stukenbrock.





09.08.2017 20:53:38
Verfasser: JanTaschner



Nach einer News suchen über den Titel:

Wechseln zu: